Der jungbrunnen Kaktusfeigenkernöl

Der jungbrunnen Kaktusfeigenkernöl

Der Jungbrunnen Kaktusfeigenkernöl

Kaktusfeigensamenöl für Vitalität und strahlende Haut




Herkunft und Gewinnung des bezaubernden Öls

Der Feigenkaktus ist in Nordafrika, Teilen Australiens, der Karibik und Mittelamerika beheimatet. Als Kakteengewächs bevorzugt er ein trocken-heißes Klima und erweist sich als äußerst robust gegenüber Witterungseinflüssen. Seine Früchte und Blätter sind essbar, weshalb er besonders in der mexikanischen Küche sehr geschätzt wird. Der Kaktus kann bis zu sechs Meter hoch werden und bildet im Verlauf seines Wachstums orangefarbige eiförmige Früchte aus. Obwohl es sich beim Feigenkaktus um eine echte Kaktusart handelt, sind die Dornen nur schwach ausgeprägt oder fehlen gänzlich, was die Verwertung der Pflanze als Nahrungsmittel erheblich erleichtert. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass aus dem Kaktus ein herrliches Öl gewonnen werden kann, das nachweislich hautverbessernde Eigenschaften besitzt und der Hautalterung entgegenwirkt.

Die prächtigen und auffälligen Früchte des Feigenkaktus' werden dazu geerntet und entkernt. Anschließend werden die Kerne gewaschen, an der Luft getrocknet und bis zur Verwendung kühl und dunkel gelagert. Um eine bestmögliche Qualität zu garantieren, findet die Pressung der Kerne erst statt, wenn das Öl benötigt wird. Hierbei wird das Kaltpressverfahren angewendet, damit die wertvollen Bestandteile des wunderbaren Kaktusfeigensamenöls nicht durch Hitze zerstört werden. Das Öl ist derart hochwertig, dass für einen Liter etwa 450 Kilogramm Früchte benötigt werden. Manche Hersteller wenden ein chemisches Verfahren an, mit dessen Hilfe ein minderwertiges Kaktusfeigensamenöl hergestellt werden kann. Durch die Wärmebehandlung denaturieren wesentliche Bestandteile des Öls, zudem können Rückstände von Chemikalien im Endprodukt enthalten sein. Wir setzen auf höchste Qualität und wenden ausschließlich das schonende Kaltpressverfahren an, um Ihnen stets hochwertige Produkte anzubieten.

Wirksamkeit und Verwendung des Kaktusfeigensamenöls

Kaktusfeigensamenöl ist ausgesprochen reich an essentiellen Fettsäuren. Der Körper kann diese Öle gut aufnehmen, weil sie ungesättigt sein. Ein Hauptbestandteil des Samenöls ist die Linolsäure, welche schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt sowie Hautirritationen beruhigt. Das Kaktusfeigensamenöl kann sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden, denn es schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern verwöhnt auch die Haut auf eine ganz besondere Weise. Innerlich angewendet sorgt die Linolsäure für die Ausschüttung von Prostaglandinen, denen eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt wirkt. Sie ist auch dafür verantwortlich, dass die Haut vor schädlichen Einflüssen geschützt wird. Ihre wasserabweisenden Eigenschaften bewahren Haut und Schleimhaut nämlich vor Austrocknung und regen die Wundheilung an.

Das Kaktusfeigensamenöl ist ein wunderbares Anti-Aging-Mittel, das die Haut effektiv vor freien Radikalen schützt. Durch Stress, Sonneneinstrahlung oder schädliche Umwelteinflüsse entstehen im Körper oxidative Abfallprodukte, die sehr aggressiv wirken und körpereigene Zellen schädigen können. Diese freien Radikale sind maßgeblich an einer beschleunigten Zellalterung beteiligt, darüber hinaus stehen sie im Verdacht, Krebs und andere Krankheiten zu begünstigen. Kaktusfeigensamenöl ist ein exzellenter Radikalfänger und bewahrt den Organismus vor zerstörerischen Prozessen. Die natürliche Zellerneuerung wird dadurch beschleunigt, außerdem verhindert das Öl effektiv die Entstehung störender Fältchen, Augenringe und -schatten. Bereits nach kurzer Anwendung zeigen sich die positiven Effekte auf die Haut: Diese sieht deutlich gesünder, natürlicher und straffer aus, weil die Inhaltsstoffe des Kaktusfeigensamenöls feuchtigkeitsspendend und revitalisierend wirken.

Auch Haare und Nägel profitieren von den günstigen Eigenschaften des Samenöls, indem spröde Nägel geglättet und das Haar merklich gefestigt wird. Gerne können Sie sich mit diesem Öl eine wohltuende Massage gönnen, weil es in der Anwendung ergiebig ist und tief in die Haut einzieht. Dabei entfaltet es rasch seinen schützenden und pflegenden Effekt. Prinzipiell können alle Körperstellen mit dem Kaktusfeigensamenöl behandelt werden, am häufigsten wird es im Gesicht, an den Händen und am Hals angewendet. Personen mit einer Neurodermitis-Erkrankung erfahren dadurch ebenfalls eine merkliche Linderung ihrer Beschwerden. Am besten und intensivsten Wirkt das Öl, wenn es pur auf die Haut aufgetragen wird. Das liegt daran, dass die wertvollen Inhaltsstoffe dabei optimal verwertet werden und sich die hautschützenden Eigenschaften rasch bemerkbar machen.

In einer Studie aus dem Jahr 2003 bestätigte die Universität Palermo die positiven Eigenschaften der Kaktusfeige und attestierte dem Kaktusfeigensamenöl eine stark antioxidative Wirkung. Das Öl sorgt nachweislich für ein chemisches Gleichgewicht im Körper, verhindert Zellschäden und verbessert den antioxidativen Status des menschlichen Organismus'. Die Studie führte dies nicht nur auf die Linolsäure, sondern auch auf die zellschützenden Vitamine C und E zurück, die ebenfalls reichlich im Öl der Kaktusfeige vorhanden sind.
Eine weitere Studie tunesischer Institute anno 2013 identifizierte die im Öl enthaltenen Flavonoide Kaempferol, Isorhamnetin und Quercetin als besonders zellschützend. Damit wurde hinreichend belegt, dass Kaktusfeigensamenöl stark antioxidative Eigenschaften besitzt und der Hautalterung sichtbar vorbeugt.



Sehen Sie sich unser Kaktusfeigenkernöl an aus bester Bio Qualität und 100% Naturrein. Für das Gesicht und als Augenpflege


Anti Aging Kaktusfeigenkernöl


Kommentare

  1. FedererFäään FedererFäään

    Das kaktusfeigenkernöl von euch ist einfach Bombastisch. Danke für den guten Artikel, der Hat mich damals veranlasst es auszuprobieren ;) Und seither benutze ich nur noch das Öl für meine Gesichtspflege. mehr braucht man nicht. Nur ein paar wenige tropfen pro Tag. Ich benutze auch keine Hautcremen mehr, Auch wenn ich eure Cremen toll finde ;) Aber das Öl alleine, reicht mir einfach. Für mich die Entdeckung des Jahres. Also letztes Jahres 2017 ;D

    Grüessli
    Federer n.1 für immmmmmmmmer

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
  • Keine Produkte gefunden