Apfelessig – Alleskönner für Haut und Haar

Apfelessig – Alleskönner für Haut und Haar

Schöne Haut und super Haar. Immer wieder hört man in diesem Zusammenhang von Apfelessig. Was ist dran am Hype um das altbekannte Hausmittel?

Apfelessig – Speiseessig und Beauty-Tipp Nr.1

Schöne Haut ist etwas, das sich viele Menschen wünschen. Von Plakaten und aus den Medien strahlen einen makellose Models an. Allesamt mit toller Haut und super Haar. Immer wieder hört man in diesem Zusammenhang von Apfelessig. In den Youtube Vlogs vieler Models hört man von täglichen ACV Shots (Apple Cider Vinegar/Apfelessig), sauren Rinsen fürs Haar und natürlichen Fruchtsäurepeelings mit Apfelessig. Doch was ist dran am Hype um das altbekannte Hausmittel?

Apfelessig ist erst einmal ein Speiseessig, welcher aus Apfelwein gewonnen wird. Dieser wird fermentiert und es entsteht der berüchtigte und schmackhafte Apfelessig. Er enthält die Vitamine B und C, sowie Folsäure, Kalium, Magnesium, Eisen, Spurenelemente und Beta-Carotin. Außerdem ist da ja auch noch die Fruchtsäure des Apfels und die Essigsäure. Der würzig süß-säuerliche Essig ist bereits seit Jahrhunderten bekannt und wurde schon von Hildegard von Bingen zur Behandlung von diversen Erkrankungen eingesetzt.

Apfelessig wirkt wie Zitrusfrüchte basisch. Das bedeutet, dass er den Körper entsäuert. Ein übersäuerter Körper kann sich auch in schlechter Haut und stumpfem Haar äußern. Doch der Apfelessig kann noch mehr. Er fördert die Verdauung, bekämpft Entzündungen, zieht die Hautporen zusammen, fördert die Durchblutung der haut und vitalisiert sie. Wie genau das funktioniert, da streiten sich Wissenschaftler heute noch. Manche glauben es liegt an den enthaltenen Säuren und Enzymen, andere schwören auf Vitamine und Mineralstoffe. Doch egal wodurch die Wirkung entsteht, belegt ist sie allemal.

Apfelessig Anwendungen bei Hautproblemen

Apfelessig kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Wer Probleme mit unreiner Haut oder sogar Akne hat, kann ein regelmäßiges Apfelessig-Peeling machen. Dazu füllt man einfach eine Schüssel mit warmem Wasser und gibt 2 EL Apfelessig dazu. In dieses Wasser wird ein Handtuch gelegt, welches anschließend für 5 Minuten aufs Gesicht gelegt wird. Danach wäscht man das Gesicht gründlich mit warmem und klarem Wasser ab. Entzündungen werden bekämpft, Poren verkleinern sich und die Haut bekommt einen richtigen Frischekick.

Wer keine Lust auf ein warmes Handtuch im Gesicht hat, der mixt sich einfach ein eigenes Gesichtsspray. Dazu nimmt man zu gleichen Teilen Mineralwasser und Apfelessig und füllt diese in eine Pumpflasche. Nach der Gesichtsreinigung oder zwischendurch am Tage kann man nun einfach ein bisschen Spray auf einen Wattebausch geben und sein Gesicht damit abtupfen. Der Geruch verfliegt binnen weniger Minuten und die Haut bleibt erfrischt zurück. Die Fruchtsäuren im Essig regen die Durchblutung in der Hautoberfläche an, was auch kurzfristig zu einer Minderung der Faltentiefe sorgt.

Apfelessig für die Haare

Apfelessig wirkt auch auf der Kopfhaut antiseptisch und antibakteriell. Die Kopfhaut wird von allem Überflüssigem befreit und die Haare können besser nachwachsen. Darüber hinaus kann der fruchtige Obstessig die Haare weichmachen, die Kämmbarkeit erleichtern und er spendet einen seidigen Glanz. Alles, was es dazu braucht, ist eine regelmäßige Kopfhautmassage mit verdünntem Apfelessig. Essig und Wasser sollten hierfür im Verhältnis eins zu zwei gemischt und dann einmassiert werden. Am besten ist es, wenn man diese Spülung über den Kopf gießt und ins gesamte Haar laufen lässt. Der Essig muss nicht ausgewaschen werden. Der Geruch verfliegt beim Trocknen der Haare.

Apfelessig als Beauty-Wunder

Man merkt schnell, dass der altbekannte Obstessig aus Apfelwein ein echtes Allroundtalent ist. Er hat viele Vorteile und ist relativ einfach in der Anwendung. Egal ob Hautproblem oder Haardesaster, ACV hilft, wo man ihn einsetzt. Dabei ist er wesentlich günstiger als viele andere Beauty-Produkte und man bekommt ihn in jedem Supermarkt oder jeder Drogerie. Wichtig ist nur, dass man auf eine gute Qualität achtet. Am besten man greift zum natürlichen Bio-Essig. Wer die volle Wirkung des Apfelessigs haben möchte, trinkt jeden Morgen seinen ACV Shot und hilft so dem Körper auch von innen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
  • Keine Produkte gefunden